Jugendabteilung

spielen bei Regen

Max Haushofer, (1840 - 1907), deutscher Schriftsteller:

 

Die Ausbildung unserer körperlichen Anlagen

macht gewandt und gibt auch die Fähigkeit,

in jeder Mußestunde sich reicheren und

mannigfaltigeren Lebensgenuß zu verschaffen.

 

Sie gibt dem Menschen erst Freude am Sport;

sie erhöht seinen Mut und sein Selbstvertrauen,

seinen ganzen äußeren und mit diesem auch

seinen inneren Wert.

 

Jugendabteilung informiert

Jugendabteilung voll auf Kurs,

 

bei acht Spielen dieses Wochenende haben unsere Jugendlichen mit 21:3 Punkten und 38:13 Toren wohl keine Wünsche mehr offen gelassen.

Unsere E1 ließ zuhause gegen den FC Reiselfingen gar nichts anbrennen und gewann ihr Spiel mit 16:0. Die Unheimlichen führen nun ihre Staffel nach dem vierten Spiel mit 12:0 Punkten und einem sagenhaften Torverhältnis von 51:4 Toren an.

Spannender gestaltete sich das Spiel unserer E 2 gegen den SSC Donaueschingen. Nach einem durchaus offenen Spiel konnten unsere Jungs die Oberhand behalten und entschieden die Partie mit 3:1 für sich.

 

Die Überraschung ist aber unsere D-Jugend,

die als stark eingeschätzte D1 der Lenzkircher wurde von einer hochkonzentrierter D1

unserer SG mit starken Kombinationen und druckvollem Pressing klar dominiert.

Das Ergebnis ging hochverdient mit 0:5 für unsere Jungs zu Ende..

Auch hier gestaltete sich die Spiele der D2 und der D3 als spannender.

Während die D2 noch mit einem 3:3 in die Pause ging, konnte aufgrund unseres starken

E-Jugendspielers aus Ewattingen das Spiel auf 3:5 gedreht werden.

Auch bei der D3 waren die Verhältnisse nicht so klar wie das Ergebnis aussagt.

Nach starker Abwehrleistung konnten unsere Spieler das Spiel durch schnelle Konter  mit 1:4

für sich entscheiden.

D.h. alle drei D-Jugend Mannschaften belegen in ihren Staffeln den ersten Platz mit

„Reiner Weste“.

 

Ebenso gewannen unsere Jungs von der C-Jugend in Döggingen mit unserem Trainer Martin

ihr Heimspiel gegen den TuS Bondorf mit 4:0. Auch sie stehen zur Zeit

mit „Reiner Weste“ auf einem sehr guten zweiten Platz.

 

Leider lief es in Unadingen für unsere Spieler von der B-Jugend nicht so rund, hier

musste man eine 8:3 Niederlage hinnehmen.

Trotzdem stehen auch hier unsere Jungs auf einem ausbaufähigen fünften Platz.

 

Auch die A-Jugend, mit unserem Benni, gewann ihr Spiel gegen Hölzlebruck mit 1:0 und steht auf dem 4. Platz.

 

Weiter so Jungs

 

Gruß

Didi

 

 

Didis Wochenbericht KW37

Erfolgreiches Wochenende der Jugendabteilung,

ab heute sind unsere Jugendmannschaften wieder in den Rundenspielen.

 

Die E1 gewann ihr Auswärtsspiel in Hüfingen  mit 13:1,leider hat die E2 ihr Spiel beim FV Donaueschingen

mit 7:1 verloren.

Die drei D-Jugendmannschaften haben ihre Heimspiele alle gewonnen.

D1 gegen Löffingen II gewann mit 5:1

D2 gegen VfB Villingen IV gewann mit 7:2

D3 gegen Hinterzarten gewann mit 8:1

D.h. alle drei D-Junioren und die E-Jgd. belegen am ersten Spieltag jeweils die 1. Plätze ihrer Staffel.

auch unsere Jugenden in den Spielgemeinschaften begannen die Runden erfolgreich.

Die C-Jugend gewann  zuhause gegen Grafenhausen mit 4:1

Unsere B-Jugend, die unter Unadingen startet, gewann ebenfalls gegen Grafenhausen mit 4:3
 

Ausflug der Fußballjugend nach Freiburg

Sonntag, den 25. April 2010:

 

Ein spannendes Fußballspiel

Bundesligaspiel: Freiburg-Wolfsburg


 

Wir fuhren um 14.45 Uhr ab. Die unerschrockenen Erwachsenen waren

Dietmar Schnottala, Frank aus Döggingen, Heiko Gänsler, Jürgen Engesser, Patrick Müller, Robert Schaafbuch und Reinhold Welte.

 

Mutig, wie sie waren, zeigten sie keine Angst und nahmen es ohne mit der Wimper zu zucken mit 51 Kinder auf.

Die Bambini Kicker und die F bis C Jugend durften dieses spannende Ereignis miterleben.


 

Nach einer lustigen und turbulenten Busfahrt kamen wir voller Vorfreude beim Stadion an. Und schon ging das Spiel auch los. Es war sehr spannend und das Ergebnis überraschend: 1:0 für Freiburg. Da freuten wir uns natürlich alle sehr.

 

Makiadi schoss in der 38. Minute das Tor.


 

Nach dem Spiel setzten wir die Heimfahrt an. Im Bus wurde kräftig den Sieg für Freiburg gefeiert. Nach einer bestimmt anstrengenden Fahrt für die Erwachsenen kamen wir um 21.00 Uhr wieder in Mundelfingen an.

 

Wir alle waren sehr erschöpft und freuten uns auf eine Mütze voll Schlaf.


 

von Niklas Grüninger (SVM-Jugendreporter)